Verleihung der Goldenen Ehrenamtsnadel der Stadt Heidenheim für Rudolf Schäfer

Beim Bürgerempfang der Stadt Heidenheim am 12. Jan. 2014 ging Oberbürgermeister Ilg in seiner Laudatio auf die langjährigen Verdienste von Rudolf Schäfer zugunsten des Brenzparks ein. Seiner Initiative sei es nicht nur zu verdanken, dass 2006 die Landesgartenschau nach Heidenheim kam. Durch sein großes Engagement habe dieses „Markenzeichen“ unserer Stadt seine Nachhaltigkeit erfahren. Neben der Arbeit im Vorstand des Brenzparkvereins sorge er mit seiner „Pflegegruppe Grün“ seit nunmehr 7 Jahren dafür, dass der Park ständig blühende bunte Akzente hat.

Rudolf Schäfer von der Stadt beim Bürgerempfang mit der Goldenen Ehrenamtsnadel gewürdigt - Bild: Stadt Heidenheim

Rudolf Schäfer (links) von der Stadt mit der Goldenen Ehrenamtsnadel gewürdigt – Bild: Stadt Heidenheim

Die Stadt Heidenheim würdigte den großartigen Einsatz von Rudolf Schäfer für die Landesgartenschau und den Brenzpark mit der Verleihung der Goldenen Ehrenamtsnadel.

Ausschnitt aus der Rede des OB Ilg am Bürgerempfang 2014-01-12

Immer wieder beeindruckend, wenn man sieht, wie unser Brenzpark-Gelände vor der Landesgartenschau aussah und seit 2006 zum Lieblingsgarten der Heidenheimer geworden ist.
Ich bitte Herrn Rudolf Schäfer auf die Bühne.

Vor mir stehen 32 Jahre Engagement und Wirken rund um den Brenzpark. Mancher wird sich fragen: 32 Jahre? – Die Gartenschau ist doch noch keine zehn Jahre her und die Planungsphase vor einer Landesgartenschau beträgt auch mindestens zehn Jahre. Doch Herrn Schäfers Einsatz für den heutigen Brenzpark begann schon im Jahre 1982 – in diesem Jahr brachte er die Idee das erste Mal in den Gemeinderat ein, nachdem 1980 die erste Landesgartenschau in Ulm erfolgreich über die Bühne ging. Damals war eine Landesgartenschau in Heidenheim utopisch, dennoch verfolgten Sie, lieber Herr Schäfer, dieses Thema mit der Ihnen eigenen Hartnäckigkeit, bis es dann 1992 – zehn Jahre später – zur Bewerbung kam, der 1994 die Zusage folgte. Die Landesgartenschau und der Brenzpark ist zur Marke für unsere Stadt geworden. Er beeinflusst nicht nur das äußere Erscheinungsbild der Stadt, es ist darüber hinaus auch ein „Wir-Gefühl“ entstanden: Stolz auf die eigene Stadt, ein Park, um den uns die Nachbarstädte beneiden und das Bewusst­sein, dass man sich auch selbst mit einbringen muss, damit es so bleiben kann.

Herr Schäfer, Sie gehören zu den Gründungsmitgliedern des Brenzpark- Vereins, sind von Anfang an im Vorstand tätig und leiten die Pflegegruppe Grün. Ihnen war es immer wichtig, dass der Park nicht nur grün ist, sondern auch bunte und blühende Akzente hat. Sie haben Ihr berufliches Wissen nicht für sich behalten, sondern geben es im Rahmen ihres unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatzes in der Pflegegruppe Grün weiter. Ihr Anspruch an den Park ist hoch, damit auch der Anspruch an Ihr eigenes Engagement und an Ihr Team. Dass es sich lohnt, kann jeder sehen. Ihr Wirken bleibt unbe­zahlbar.

Lieber Herr Schäfer, Ihren großartigen Einsatz für die Landesgartenschau und den Brenzpark würdigt die Stadt Heidenheim mit der Verleihung der Gol­denen Ehrenamtsnadel.

Rubrik Nachrichten



Weitere interessante Artikel: